Rezeptvorschläge für Aal

Rezept wählen:


Aal in Aspik


Aal in Aspik selbst gemacht. Ein abwechslungsreicher Zusatz für das Abendbrot oder auch als geschmackliche Fisch-Vorspeise

Zutaten
1 Aal
1 Zitrone
10 Gelantineblätter
1 Bund Radieschen
2 Eiweiß, steif geschlagen
1 l Fischfond
1/2 halbe Gurke
Dill

Zubereitung
1. Die Gelatine muss in Wasser aufgeweicht werden.
2. Der Aal wird in gleich große Stücke geschnitten und gekocht.
3. Zitrone, Gurke und Radieschen werden in Scheiben geschnitten. Der Dill wird gehackt.
4. Nun wird der Fischfond mit dem Eiweiß unter ständigem Rühren aufgekocht. Mit Salz und Pfeffer würzen.
5. Dann kommt die Gelatine mit hinein. Wenn diese geschmolzen ist gebt ihr den Fond durch ein Sieb.
6. Ein Teil des Fond gebt ihr in eine Form und lasst ihn kurz abkühlen und legt dann die Gemüsescheiben, den Dill und einige Stücke Aal darauf. Dann kommt wieder Fond darüber und so schichtet ihr die Zutaten weiter auf.
7. Anschließend alles gut im Kühlschrank abkühlen lassen. Den Aal nun auf frischem Schwarz-Brot servieren!